Print Friendly and PDF

Der Duft von frisch gebackenen Brot - Dinkelmischbrot mit Leinsamenschrot - DIY

Das Jahr hat erst angefangen und ich wollte mal etwas Neues ausprobieren. Nachdem ich wieder die winterliche Feigen-Trauben-Konfitüre mit Zimt und Vanille gekocht habe, brauchte ich ein leckeres Brot dazu.

In Deutschland gibt es mehr als 300 verschiedene Brotsorten und beim Handwerksbäcker seiner Wahl findet jeder sein Lieblings-Brot. Aber ein selbstgebackenes Brot ist auch was ganz tolles und macht viel Spaß.
Für meine erste Kreation sollte es ein  Brot sein das zu der Feigen-Trauben-Konfitüre passt, aber kein reines Weißbrot ist. Schnell und mit wenig Zutaten zuzubereiten und es soll auch genügend Ballaststoffe enthalten. Ich habe ein wenig getüftelt und ein einfaches, ballaststoffreiches Mischbrot gebacken. Für mein erstes Brot schmeckt es sehr lecker.

Brot
Dinkelmischbrot mit Leinsamenschrot


Der Duft von frisch gebackenem Brot zieht durch das ganze Haus, der Duft von meinem selbst gebackenem Dinkelmischbrot mit Leinsamen Schrot 


Für das Mischen und Kneten benutze ich den Thermomx®, das geht sehr schnell und schont meine Arthrose geplagten Hände. 
Ich habe eine Mischung aus Bio-Dinkelmehl 630 und Bio-Weizenmehl 1050. Weizenmehl Type 1050 das hat wesentlich mehr Mineralstoffe, Ballaststoffe und pflanzliche Proteine als Type 405.
Dinkelmehl enthält verschiedene Vitamine, Proteine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Als ballaststoffreiche Zugabe habe ich Bio-Leinsamen Schrot und Flohsamenschalen  gewählt. Leinsamen und Flohsamen wirken sich beides positiv auf unser Magen- und Darmsystem aus. Sie haben hervorragende Quelleigenschaften und die in den Samen enthaltenen Schleimstoffe haben gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Brot mit Marmelade
Dinkelmischbrot mit Feigen-Trauben-Konfitüre

Dinkelmischbrot mit Leinsamenschrot 

Zutaten: 

  • 250 g Bio-Dinkelmehl 630
  • 250 g Bio-Weizenmehl 1050 
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1TL Salz (nicht gehäuften)
  • 1 EL Leinsamen Schrot 
  • 1 EL Flohsamen Schalen oder Flohsamenschalen-Pulver
  • 340 g lauwarmes Wasser 


Dinkelmischbrot mit Leinsamenschrot vor dem Backen

Zubereitung:
im Thermomix®

  • Alle Zutaten in den Mixtopf geben und auf Knetstufe 4 Minuten kneten. 
  • Der Teig löst sich sehr gut aus dem Mixtopf. In einer bemehlten Schüssel abgedeckt 45 Minuten gehen lassen.
  • Backofen vorheizen auf Brotbackstufe oder 220°C
  • Den Brotteig in eine Kastenform geben, mit einem scharfen Messer einschneiden und weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen. 
  • Mit Wasser bepinseln und im Backofen 45 backen, herausholen und etwas abkühlen lassen.

Brot
Feigen-Trauben-Konfitüre auf Dinkelmischbrot mit Leinsamen Schrot

Das noch warme Brot anschneiden und mit Butter und Konfitüre bestreichen und es sich schmecken lassen. Es hat einen nussigen Geschmack, die Kruste ist knusprig und die Krumme locker. 
Hoffe das Rezept gefällt euch, es ist ein einfaches und doch ballastsoffreiches Brot mit wenigen Zutaten und vor allem keinen Zusatzstoffen wie in industriell hergestellten Brot. 

Wie ist es bei euch, backt ihr Brot auch selbst? Welches ist euer Liebelingsbrot?

Bis Bald eure Bo




https://de.pinterest.com/bosmint/




https://plus.google.com/u/0/108296446311155016943



 Über ein gefällt mir und einen Kommentar würde ich mich freuen.
Wenn du über den nächsten Post informiert werden willst, einfach meinen Blog per Email abonnieren.

E-Mail-Adresse eingeben:


Zugestellt von FeedBurner

Kommentare

  1. Selbstgemachtes und frisches Brot mag ich am liebsten! Interessant finde ich die Zugabe von Leinsamenschrot und Flohsamenschalen! Klingt gut für die Verdauung :)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, mehr Ballaststoffe braucht wir in der Ernährung und dafür sind Leinsamen und Flohsamenschalen gut.

      Löschen
  2. Liebe Bo,
    dafür, dass es dein erstes selbstgebackenes Brot ist, sieht es super lecker und fluffig aus. Ich mag auch am liebsten Brote mit Inhaltsstoffen, damit man was zum Kauen hat. Mal sehen, ob du auch dem Brotbackfieber verfällst.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Falls es mit der Kommentarfunktion nicht klappt, sende mir den Kommentar doch per Email: blogbo65@gmail.com
Danke

Google+ Followers

Nun könnt ihr mir auch hier folgen

Blog abonnieren

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ghee - ayurvedische geklärte Butter selbst machen

Ofen auf - Leckerei rein - Leckerer Quarknokerl-Auflauf mit Pfirsichen

Softes Dinkel- Fladenbrot mit Sesam und Schwarzkümmel-Öl